Geben oder nehmen? Das Beziehungs- und Sozialkonto

Kennen Sie den Begriff Beziehungskonto? Es ist ähnlich einem Bankkonto und schnell erklärt.

Eine Frage, die mir immer wieder die TeilnehmerInnen meiner Trainings stellen, ist: Wie mache ich das bei einer Empfehlungspartnerschaft, dass das Geben und Nehmen ausgeglichen ist? Wie stelle ich sicher, dass ich genauso viel zurückbekomme, wie ich gebe? Oder umgekehrt?

Eine interessante Frage, die gerade im Bereich Geschäftspartnerschaft eine immer größere Rolle spielt, denke ich. Kennen Sie den Begriff Beziehungskonto? Es ist ähnlich einem Bankkonto und schnell erklärt.

Bei einem Bankkonto müssen wir etwas einzahlen, damit wir zu einem Zeitpunkt X etwas abheben können um etwas zu kaufen. 

Bei einem Beziehungskonto, das wir uns im Rahmen einer Empfehlungspartnerschaft anlegen, ist es genauso. Wir zahlen nur kein Geld ein, sondern andere Dinge wie:

• Unterstützung bei schwierigen Aufgaben

• Unterstützung bei der Kundenakquise

• Unterstützung bei einem Projekt

• Unterstützung bei der Herstellung eines wichtigen Kontaktes

• Tipps und Empfehlungen geben

• Konstruktives Feedback geben

Das Beziehungskonto soll immer ausgeglichen sein!

Worauf wir dabei achten müssen ist, dass dieses Beziehungskonto immer ausgeglichen ist. Zahlen wir erst einmal etwas ein, bevor wir großzügig abheben. Erst geben, dann nehmen. Chris Mulzer hat auf seiner Website www.kikidan.com den Begriff des Sozialkontos verwendet. Ein schöner Begriff, wie ich finde.

Er spricht dort auch von der Gegenseitigkeit, ohne dass wir etwas zurückverlangen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, damit manipulativ auf das Gegenüber einzuwirken. Der andere macht etwas, damit ich mich dann verpflichtet fühle, ebenfalls etwas für den jeweils anderen zu machen. So soll und darf eine Empfehlungspartnerschaft nicht aufgebaut sein. Daher ist es wichtig, genau über diesen Punkt der Gegenseitigkeit zu sprechen.

Mit dem Beziehungskonto eine Wohlfühl-Umgebung schaffen 

Einzahlen auf das Beziehungskonto hat auch einen anderen Sinn. Es verschafft uns angenehme Gefühle. Das Gefühl, dem anderen etwas gegeben zu haben, was er gebraucht hat und sich jetzt gut fühlt. Gerade in der heutigen Unternehmenswelt ist es aus meiner Sicht wichtig, sich wieder auf das Miteinander zu konzentrieren und sich selbst eine Umgebung zu schaffen, in der wir uns wohlfühlen.

Eines ist unbestritten: Wenn wir bei anderen angenehme, gute Gefühle erzeugen, erschaffen wir uns unsere Umgebung so, wie wir sie uns wünschen. Wir werden es mit Menschen zu tun haben, die wir mögen und mit denen es Sinn macht, zusammen zu arbeiten.

Testen Sie das einfach mal bei simplen Dingen wie:

• Anderen die Tür aufhalten

• In einer Schlange jemandem den Vortritt lassen

• Ruhig bleiben, wenn es bei der Kasse im Supermarkt mal etwas länger dauert

• Die Kassiererin anlächeln

Einfach mal ausprobieren und schauen, was passiert. Und dann können wir überlegen, wie wir das in unseren täglichen Umgang mit Geschäftspartnern leben können. Ich bin mir sicher, wir werden die Früchte unserer Bestrebungen nach einiger Zeit ernten können. Das sind die Dinge, die uns tatsächlich erfolgreich machen.

Falls Sie dabei Unterstützung haben möchten oder einen zusätzlichen Input brauchen, stehe ich gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung. Sie erreichen mich unter der TelNr. 0043 664 4585383 oder per Mail office@michaelknorr.at 

Newsletter

Melden Sie sich noch heute zu meinem Newsletter an.

Der gezielte Erfahrungsaustausch mit ausgewählten Partnern ermöglicht eine wesentlich effizientere Kundengewinnung und der Prozentsatz der...

Weiterlesen

Keine Motivationsprobleme und gute Termine mit Kunden!

Weiterlesen

Das konkrete Ergebnis bereits kurz nach dem Training, ist, dass jetzt 50% der Aufträge nur mehr über das eigene Empfehlungsnetzwerk  kommen. Das...

Weiterlesen

Ist es nicht so, dass wir uns als Unternehmer/ Unternehmerin oft fragen, wie wir leichter zu unseren Kunden kommen können?
Und ist es nicht so, dass...

Weiterlesen

Ist es nicht so, dass wir uns als Unternehmer/ Unternehmerin oft fragen, wie wir leichter zu unseren Kunden kommen können?
Und ist es nicht so, dass...

Weiterlesen

Ist es nicht so, dass wir uns als Unternehmer/ Unternehmerin oft fragen, wie wir leichter zu unseren Kunden kommen können?
Und ist es nicht so, dass...

Weiterlesen

Ist es nicht so, dass wir uns als Unternehmer/ Unternehmerin oft fragen, wie wir leichter zu unseren Kunden kommen können?
Und ist es nicht so, dass...

Weiterlesen

 

Das Ergebnis:

Zeitgewinn, Kostenersparnis, Stressreduzierung und die richtigen Kunden

 

Trainingszentrum NetzwerkFokus
Lichtäckerstraße 22
2522...

Weiterlesen

Ist es nicht so, dass wir uns als Unternehmer/ Unternehmerin oft fragen, wie wir leichter zu unseren Kunden kommen können?
Und ist es nicht so, dass...

Weiterlesen

 

Kennen Sie die folgenden Gedanken?

 

Wie kann ich meine Verkaufsgespräche noch erfolgreicher führen?
Wie kann ich noch selbstbewußter auftreten und...

Weiterlesen


Ihre Ergebnisse im Verkauf sind nicht so wie Sie sich das erwarten?
Vielleicht wollen Sie Ihren persönlichen Verkaufsstil weiterentwickeln
um noch...

Weiterlesen